Stift - AUTORnet.de -  geld verdienen, wissen, news, autoren, webzeitung, ebook, news, geld verdienen, werbeanzeigen, rezepte, familie, beitraege, rezepte, gesundheit, autoren,artikelkatalog, ebook, autornet,artikelkatalog, webzeitung, wissen, texte, werbeanzeigen, gesundheit, autornet, beitraege, familie, texteTOP - AUTORnet.de -  news, autornet, ebook, autoren, webzeitung, wissen, autornet, news, texte, werbeanzeigen, texte,artikelkatalog, rezepte, beitraege, geld verdienen, gesundheit, webzeitung, familie, ebook, autoren,artikelkatalog, familie, wissen, beitraege, gesundheit, rezepte, geld verdienen, werbeanzeigen
Allgemein -> Pafümerien im world wide web

Pafümerien im world wide web





Exakt könnte man es momentan nicht punktgenau erfassen, zu welchem Zeitpunkt der Duftstoff nun zu Beginn auftauchte. Die Ägypter aus der Zeit der Pharaonen und Pyramiden bedeckten ihren Kopf mit einem langsam zerschmelzenden Parfümfettkegel und ein jeder der es sich erlauben konnte duftete nach Moschus. Im Zeitalter der Römer bekam das Parfüm später den Terminus "per fumum", weil die ersten Arten von Parfümen meistens an Hand von Rauch zum Duften gebracht wurden. Im Mittelalter wurde anschließend zum ersten Mal eine Kombination aus Öl und Alkohol zusammengestellt. Die Menschen setzten Diese setzten Duftstoffe häufig für medizinische Zwecke ein, doch zügig wurde es für einen ganz anderen Zweck verwendet. Zweifellos war zu jener Zeit kein Parfüm günstig und damit praktisch nur den Wohlbetuchteren vorbehalten. Dieser Adel nutzten die edlen Duftstoffe meist, um mit ihnen die meistens gar nicht so edlen körpereigenen Gerüche zu übertönen. Dieses wurde später am Anfang des 17'ten Jahrhunderts geändert, als ein italienischer Geschäftsmann nach Deutschland gekommen war, um hier sein Glück als Geschäftsmann zu finden. Dieser Italiener erfand das momentan populäre "Eau de Cologne" und verbannten damit die bis zu diesem Zeitpunkt bekannten penetranten duftenden Stoffe. Ab dieser Zeit konnte ebenfalls fast jeder Mensch ein Parfüm kaufen, da die damals modernen Produktionsmöglichkeiten, mit einer Verwendung von beinahe 67 Prozent Alkohol, veränderte den Preis beachtlich. An jedem Ort öffneten Geschäfte für Parfümartikel ihre Türen und in Kürze hatte jede Ortschaft einen parfüm shop. Ebenfalls der parfüm versand wurde dann bald normal und mit einer Kutsche wurden die neuartigen duftenden Stoffe im damals ausgetüftelten Parfümversand selbst in die entlegensten Bereiche beförderte. Im heutigen Zeitalter gehört Parfüm lange zum guten Ton und ist fast bereits für jede Person bezahlbar geworden. Die Nutzer gebrauchen der Duftstoff nicht nur zu den Feiertagen, sondern ebenso an jedem normalen Tag. Belebende Duftstoffe sind gerade überaus beliebt. Die Produzenten von Parfümprodukten suchen stetig nach brandneuen Geruchszusammenstellungen. Das überreichliche Angebot sorgte im Laufe der Zeit für geringere Kaufpreise und damit kann ein jeder momentan Parfümprodukte billig kaufen. Zu keiner Zeit war ein Parfüm zu erwerben so simpel wie in der heutigen Zeit.

Dieser Artikel wurde am 21. Dezember 2008 um 21:53 Uhr von imperator10 erstellt.



Kommentare zu "Pafümerien im world wide web"  

Noch keine Kommentare eingetragen!



Kommentar hinzufügen


Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben

Login


Suche



Suchwolke

Lebensversicherung Garten Fitna citroen motor Hypnose und selbsthypnose Hypnose Wasser Schlank im Schlaf Riesterrente Fitna Movie abnehmen leicht gemacht citroen2.5tdi motor abnehmen astrologie grundlage Webseiten


Artikel anzeigen

Alle Autoren ArtikelArchiv

eBooks-Katalog

eBooks ansehen

Kategorien

Allgemein Altersvorsorge Architektur & Bauen Astrologie & Esoterik Auto & Zubehör Bau & Handwerk Bildung Business Computer & Internet E-Books Essen & Trinken Familie & Gesundheit Finanzen & Wirtschaft Freizeit & Urlaub Mode & Schönheit Musik & Film Politik & Wissen Sport & Fitness Unique Texte Werbetexte

Datenschutz       |      Impressum